Reiselvst

Norbert Finkenbusch

Barcelona: Vergnügen über den Wolken

| Keine Kommentare

OLYMPUS DIGITAL CAMERAManche Riesenräder sollten nicht ausgelassen werden. Ein besonders schönes steht auf dem Berg Tibidabo bei Barcelona. Die Barcelonès haben dort auf ihrem Hausberg im Jahr 1901 einen Freizeitpark errichtet und eine einzigartige Kombination von Vergnügungen und Aussichten geschaffen.

Es gibt wirklich viel zu sehen in Barcelona. Die Werke Gaudis mit Barcelonas bekanntestem Wahrzeichen, der Basilika Sagrada Familia, das Museum Fundació Joan Miró, das Gotische Viertel Barri Gòtic, die bekannte Flaniermeile La Rambla und unzählige weitere Attraktionen. Die entsprechenden Reiseführer füllen die Regalwände.

OLYMPUS DIGITAL CAMERADer Freizeitpark Tibidabo auf dem gleichnamigen Berg hoch über Barcelona verdient es aber, hervorgehoben zu werden. Und das nicht nur wegen seiner exponierten Lage. Bereits die Anreise ist ein großes Vergnügen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Die erste Hälfte des Wegs wird mit der Straßenbahn “Tramvia Blau” zurückgelegt. Sie stammt aus dem Jahr 1901 und war Barcelona´s erste und lange Zeit einzige Straßenbahn. Danach geht es mit der Seilbahn “Funicular del Tibidabo” auf den Gipfel des Tibidabo.

Und dann ab aufs Riesenrad oder auf die Achterbahn und die herrliche Aussicht über Barcelona genießen.

Fotos: Norbert Finkenbusch

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.