Reiselvst

Norbert Finkenbusch

Sankt Peter-Ording und Friedrichstadt: Frühling im Norden

28. Juni 2021 von Norbert Finkenbusch | Keine Kommentare

Wind, Sand und Meer: Das erwartet den Besucher in Sankt Peter-Ording. Außerdem gibt´s jede Menge Sehenswertes ringsum: Tönning, Husum, das Eidersperrwerk oder Friedrichstadt mit seinen holländischen Wurzeln.

Alle Bilder anschauen →

Diese Galerie enthält 47 Bilder

Dortmund: Rombergpark im Frühling

28. Juni 2021 von Norbert Finkenbusch | Keine Kommentare

Der 65 ha große Park fand 1822 seinen Ursprung im englischen Landschaftspark, in den 1927 der Botanische Garten integriert und später erweitert wurde. Neben viel Grün und Romantik zeigt der Park im Süden Dortmunds botanische Besonderheiten und Pflanzen aus fernen Ländern. Einen Besuch wert sind auch die Pflanzenschauhäuser, die auf einer Fläche von 1000 m² Exotisches und Tropisches bieten. (Auszug: www.dortmund.de).

Alle Bilder anschauen →

Diese Galerie enthält 60 Bilder

24. Januar 2017
von Norbert Finkenbusch
Keine Kommentare

Nordkap: Wo die Sonne nicht untergeht

Tosend stürzen sich sieben Wasserfälle direkt nebeneinander über 300 Meter in die smaragdgrünen Fluten des Geirangerfjords. Der Volksmund hat sie die sieben Schwestern getauft. Der Wasserfall auf der anderen Seite des Fjords ist der Freier. Der hätte die Schwestern gerne geheiratet, aber von jeder einen Korb bekommen. Darüber konnte ihn nur der Alkohol hinwegtrösten. Ein weiterer Wasserfall passt dazu: Der Brautschleier. Weiterlesen →

30. April 2016
von Norbert Finkenbusch
Keine Kommentare

Fuerteventura: Road to Cofete

DSCN0201Wind, Sand und Meer. Das ist Fuerteventura im April. Im Gegensatz dazu das rotbraune Innere der Vulkaninsel, Schotterpisten, Lavagestein, kaum Vegetation, ein paar magere Ziegen. Und abenteuerliche Pisten abseits der Zivilisation. Weiterlesen →

3. Januar 2016
von Norbert Finkenbusch
Keine Kommentare

Sardinien, Korsika, Südfrankreich: Unter Vollzeug

Segeln ist Vielfalt. Im Neopren-Anzug auf einer Katamaran-Kufe die Wellen zu schneiden, mit dem Laser durch die hochschäumende Gischt zu halsen oder mit einer Yacht von stolzen 15 Metern im T-Shirt vor Mallorca zu kreuzen hat jeweils seinen eigenen Reiz. Es geht aber auch ganz gepflegt und entspannt mit der Sir Robert, mit eigener Crew und Gästen, die beim Segeln mitmachen können aber nicht müssen. Weiterlesen →